Kyocera & myclimate: Unsere Klimaschutzprojekte

Den CO2-Fußabdruck unserer Systeme und Toner gleichen wir aktuell über drei konkrete Klimaschutzprojekte aus. Alle sind mit dem Gold Standard ausgezeichnet – einem unabhängigen Qualitätsstandard, der neben der CO2-Reduzierung auch die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort berücksichtigt.

Projekt Afrika

Effiziente Kocher für Kenia

Traditionellerweise wird im Siaya-Gebiet im Westen Kenias noch auf offenen Feuerstellen gekocht, was extrem viel Feuerholz verbraucht. Im Rahmen des Projekts werden in der Region produzierte Kocher in den ländlichen Gemeinden verteilt.

59.000  _ effiziente in der Region produzierte Kocher in 7 Jahren

105.000t  _ CO2 wurden bislang kompensiert

1,6t  _ Feuerholz werden jährlich pro Kocher eingespart

Projekt Nepal

Biogasanlagen in Nepal

Einfache, aber sehr effiziente Anlagen ermöglichen das Kochen mit Biogas – statt mit mühsam gesammeltem Brennholz. Sie ersetzen das Verbrennen von Feuerholz und die Verwendung chemischer Düngemittel.

5.000  _ neue Biogasanlagen werden in den nächsten Jahren installiert

82.500t  _ CO2 werden jährlich reduziert

120.000t  _ Feuerholz wurden bisher eingespart

Projekt Madagaskar

Solarkocher für Madagaskar

Um die CO2-Verursachung zu reduzieren und der rasanten Abholzung auf Madagaskar entgegenzuwirken, unterstützen wir die Herstellung und Verbreitung effizienter Energiesparkocher und klimafreundlicher Solarkocher.

212.000  _ Energiespar- und Solarkocher produziert

269.621t  _ CO2 werden jährlich reduziert

1,7Mio.  _ Tonnen Holz eingespart